Category: Fun

INFO über Simone Reifegerste Trio

25.09.2021 / 01:14
Categories: Fun   German

Reifegerste Trio

Simone Reifegerste, von der das ‘Audio’-Magazin schrieb, ‘Viele berühmte Sängerinnen wären froh, nur ein wenig ihrer Ausdrucksstärke zu besitzen’,
gründete das Reifegerste Trio zusammen mit dem bekannten tschechischen Saxofonisten und Flötisten Joe Kučera.
‘The Sensational Saxophone Joe’, wie er von vielen Musikerkollegen genannt wird, ist ein international bekannter Jazzmusiker und Urgestein der
amerikanischen Singer-/Songwriter-Szene im Berlin der 70er und 80er Jahre.
Vladimír Strnad, der aus Prag stammende Pianist, Filmkomponist und Mitglied des Prager National Theater, komplettiert das Trio seit 2019.

Im Mai 2021 erschien Joe Kučeras lang erwartetes zweites Solo-Album TAKE A HEART, das im ‘Studio Forstmehren’ von Tom Dams und Simone Reifegerste produziert wurde.
Es wird von Fans und Kritik gleichermaßen gefeiert und seither von zahlreichen Club-Konzerten in Deutschland und Tschechien begleitet.

Neben der Präsentation ausgewählter Titel des brandneuen TAKE A HEART Albums, bei denen Joe Kučera auch erstmalig als Sänger in tschechischer Sprache zu hören ist,
spielt das Reifegerste Trio seine einzigartige Melange aus Eigenkompositionen und einer Handvoll Jazz- und Pop-Klassikern auf unverwechselbare und unterhaltsam humorvolle Weise.

Video zum Titelsong ‘Take A Heart’:
https://www.youtube.com/watch?v=BUvpm_s8QIc

Ab 7.5.2021 gibt es die NEUE CD von JOE KUČERA - TAKE A HEART

16.04.2021 / 08:48
Categories: Fun   German

… Take a Heart
ist eine musikalische Erinnerungsreise und gleichzeitig Tribut an alle Musiker, die mich bis hierher in meinem Leben begleitet haben. Einige von ihnen sind inzwischen von uns gegangen, aber durch ihr musikalisches Schaffen haben sie sich – nicht nur für mich – unvergesslich gemacht.

Die Idee, ein komplettes Joe Kučera-Album aufzunehmen, entstand bereits vor etwa 7 Jahren in Ramesh B. Weeratungas ‘Mach NOW’ Studio in Kleinmachnow bei Berlin. Ich war seinerzeit dort häufig als Studiogast bei verschiedenen Produktionen gebucht – etwa für die Alben von Jesse Ballard oder John Vaughan – als ich erstmals im Studio auch etwas einsingen sollte: Ein böhmisches Schlaflied für das Projekt ‘Lullabies Around the World’. Ramesh liebte meinen Gesang und so wurde die Idee geboren, auch auf meinem nächsten Soloalbum Tschechisch zu singen.

Wir begannen mit der Produktion, die aber bald darauf ein jähes Ende fand, als Ramesh krank wurde und schliesslich verstarb. ‘Where Do You Go’, die erste Komposition auf dieser CD stammt noch aus dieser Zeit und ist natürlich dem wunderbaren Freund, großartigen Produzenten und Musiker Ramesh ‘Rama’ Weeratunga gewidmet. An Piano und Bass hören wir einen weiteren guten Freund von mir - Stephan Hoppe aus Berlin. ‘Where Do You Go’ ist zweisprachig - der englische Text stammt vom singenden Poeten und amerikanischen Wahlberliner John Vaughan; der tschechische Text ist von mir. Beide Versionen sind inhaltlich zwar nicht komplett identisch, aber gleichermassen auf das universelle, ewige Thema konzentriert: Wohin gehen wir?

Eigene Song-Texte, von mir in Tschechisch geschrieben und dann auch selber gesungen - das hatte ich vorher noch nie gemacht. Aber was wir seinerzeit bei Rama begonnen hatten, war so inspirierend, dass ich nach und nach weitere Gesangstexte schrieb. So entstand ‘Just Now, But Not Forever’ ganz ähnlich: Ich reflektierte in meiner Muttersprache das eigene Leben, den Schmerz und die Ironie, die darin liegt - und bekam daraufhin von John eine wunderbar positive und lyrische Antwort in Form eines englischen Textes: Wir leben nur einmal, und wir sollten etwas Großartiges daraus machen!

Mit Ausnahme von ‘Where Do You Go’ wurden alle Songs 2020 in verschieden Studios in Prag, Berlin und dem Westerwald aufgenommen. John Vaughan, der zuletzt für mich noch die Texte zu ‘Balance’ und dem Titelsong ‚Take a Heart’ schrieb, war ebenfalls als Sänger eingeplant, doch verstarb er unerwartet im März 2020. Auch ihm möchte ich dieses Album widmen. Als ich dann noch die fantastische Gesangsinterpretation meiner langjährigen musikalischen Partnerin Simone Reifegerste von Johns ‘The Moon has left Town’ hörte, entschloss ich spontan, diesen Song auch noch für das Album aufzunehmen. Überhaupt ist für mich Simones gesamter Gesang das eigentliche Highlight dieses Albums! Zusätzlich ist sie - zusammen mit Tom Dams - für die meisterhaft sensible Produktion der gesamten CD verantwortlich, worüber ich mich sehr glücklich schätze.

Mit dem amerikanischen Sänger, Komponisten und Gitarristen Jesse Ballard verbindet mich ein gemeinsamer langer musikalischer Weg: Wir lernten uns bereits 1973 in London kennen und spielten immer wieder zusammen - bis heute. Von ihm habe ich einen seiner für mich schönsten Songs für dieses Album ausgewählt: ‘Livin‘ Outside the Law’. Ich bin äußerst dankbar dafür, dass wir über viele Jahrzehnte miteinander Musik machen konnten und hoffe, es wird noch lange so weitergehen.

Ein weiterer langjähriger Freund und Kollege, dem ich dieses Album widmen möchte, ist Ralph ‘Bill’ Billmann. Er war ein sehr vielseitiger Künstler: Schriftsteller, Architekt, Maler - aber auch Pianist. 30 Jahre lang waren wir gemeinsam Teil der Berliner Jazzszene. Bill liebte besonders den Latin Jazz, und so habe ich unter anderem ‘Song for Bill’ extra für ihn komponiert und zusammen mit dem argentinischen Pianisten Carly Quiroz sowie den beiden italienischen Wahlberlinern Carmelo Leotta und Andrea Marcelli eingespielt. Diese Trio-Besetzung ist auch auf zwei weiteren Instrumentals zu hören: ‘Another Idea’ (ein musikalisches Thema, das spontan während der Aufnahmen im Studio entstand) und auf ‘Alenka’, das meiner lieben Schwester gewidmet ist. Mit Hilfe dieser drei fantastischen Musiker erwacht hier auch Ralphs wundervolle Melodie aus ‘Balance’, das ich mit ihm vor vielen Jahren gemeinsam komponiert habe, wieder zu neuem Leben. Gleichzeitig eine Weltpremiere für mich - als Solo-Sänger mit englischem Text.

Mein großer Dank gilt vor allem auch dem Prager Pianisten Vladimír Strnad, ohne den dieses Album so nicht hätte entstehen können: Er stand mir nicht nur als Pianist zur Seite, sondern half auch bei der Ausarbeitung und Verfeinerung meiner Kompositionen. Seine sensible Klavierbegleitung ist auf ‘The Moon has left Town’ und ‘Livin’ Outside the Law’ zu hören; sein Prager Trio (Jan Greifoner am Kontrabass und Jan Dvořák am Schlagzeug) vervollständigen den Titelsong ‘Take a Heart‘.

Ich schulde Vladimír Strnad und auch Carly Quiroz großen Dank für ihre Professionalität und Hingabe, mit der sie die musikalische Leitung bei den Einspielungen der jeweiligen Titel übernommen haben.

Nun bleibt mir nur noch zu hoffen, dass Sie als Zuhörer am Ende genauso berührt werden wie wir beim Spielen dieser Musik. Das würde mein Herz erwärmen und mich sehr glücklich machen.

Berlin, Februar 2021
Joe Kučera

eine sehr wichtige Jubiläum

30.08.2019 / 10:16
Categories: Fun   German

vor 50 Jahren, am 17.9.1969 nachts habe ich mit Sammy Vomacka beim Maribor die Jugoslawisch/Österreichische Grenze zu Fuß überschritten.

Im Oktober kommt Sammy nach Berlin und wir werden es in 3 Konzerten größ feiern !
9.10. Badenscher Hof
10.10. in Rickenbacker
11.10. in Centre Bagatelle
dann fahren wir am 12.10. zum Abschluß noch nach Größ Schönebeck.
Bald werde ich hier auch die verschiedene Formationen der Konzerte detailliert bekannt geben, hier aber schon ein Überblick:
Im Badenscher Hof wir Sammy nach sehr langer Zeit wieder mal mit Bob Williams auftreten.
in Rickenbacker’s Inn und in Centre Bagatelle (Frohnau) wird er seine -liebling Jazz Stücke in Trio Besetzung spielen und in Größ Schönebeck am 12.10. gehen wir erst in der Kirche und danken dem lieben Gott für dieser damaliger Glück von 1969 - es hätte so viel schlimmes passieren können. Dann spielen wir mit Ron Randofph im Gemeinde Haus.
Fast jedes mal spielt dabei auch mein alter musikalische Freund, Jesse Ballard und in Rickenbacker’s Inn und in Centre Bagatelle auch ein exzellenter Izraelischer Jazz Pianist Arik Strauss, der mit seiner Trio auch einige meine neue Stücke spielen wird.

Wir zelebrieren, seit ihr dabei?

Eine kleine Essay von Edith Jeske

13.12.2011 / 12:15
Categories: Fun   German

:: Next Page >>

December 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 << <   > >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Last comments

Search [Anecdotes]

Who's Online?

  • Guest Users: 6

powered by
b2e